Intensiv-Coaching auf dem Jakobsweg

Begleitete Auszeit - Jakobsweg Schweiz

Der Jakobsweg Schweiz - Auszeit vor der Haustür

Historische Pilgerwege

Natur und Kulturlandschaften der Schweiz

Klarheit und innere Ruhe auf dem Jakobsweg

AUSZEIT GANZ NAH AUF DEM JAKOBSWEG SCHWEIZ

Der Jakobsweg Schweiz ist ein Teil des weitgespannten Netzwerkes von Pilgerwegen, die alle nach Santiago de Compostela in Galizien führen.

GESCHICHTE

Seit dem frühen 9. Jahrhundert übt das Grab des Apostels Jakobus eine ungebrochene Anziehungskraft auf Pilger aus. Die Geschichte des Bischofs Pelayo, den ein Stern zur Grablege des christlichen Missionars führte, verlieh dem Ort den Namen Santiago de Compostela – St. Jakobus vom Sternenfeld.

Die Pilgerreise zum Grab des hl. Jakobus ist eine Metapher für das eigene Leben – der Jakobsweg führt von Osten nach Westen, vom Werden ins Vergehen, vom Anfang buchstäblich an das damals bekannte Ende der Welt.

Nach Compostela pilgern ist seit dem Mittelalter ein Akt der Frömmigkeit. Gleichzeitig ist der Jakobsweg eine Auszeit vom Alltag. Wer unterwegs ist zum Grab des hl. Jakobus, lässt das Alltägliche mit seinen übermächtigen Forderungen hinter sich und lässt sich auf entschleunigte Tage ein, zurückgeworfen auf die Begegnung mit anderen Pilgern, Naturschönheiten und dem eigenen Selbst. Das macht den Jakobsweg nicht nur für gläubige Christen zu einer beliebten Auszeit, sondern für alle, die eine Periode der inneren Loslösung und Selbstfindung erleben möchten.

ZU FUSS AUF DEM JAKOBSWEG

Dem Jakobsweg folgen kann eine wochenlange Pilgerreise zu Fuß bedeuten. Dabei ist der südfranzösische Jakobsweg der bekannteste Einstieg, äußerst beliebt wegen seiner reizvollen Natur. Der Schweizer Jakobsweg ist sehr viel weniger bekannt, dabei aber genauso schön.

DER JAKOBSWEG SCHWEIZ - DIE VIA JACOBI

Der Swiss Camino, seit 2007 via Jacobi Nr. 4 genannt und auch so ausgeschildert, führt vom Bodensee im Nordosten der Schweiz nach Genf im Südwesten. Die Wegstrecke ist dabei nicht einheitlich, sondern besteht aus einem Netz verschiedener Etappen, die sich treffen, wieder verzweigen, Abstecher ins Hinterland zulassen.

Von Konstanz nach Einsiedeln führt der sogenannte Schwabenweg. Der Appenzeller Weg verläuft von Rankweil über St.Peterzell und endet ebenfalls in Einsiedeln. Hier hat der Wanderer die Wahl, über den Brüningpass und Fribourg nach Lausanne und Genf zu gelangen, oder den Weg über Luzern zu nehmen.

In Genf mündet das Netz der Schweizer Jakobswege in die via gebennensis nach Le Puy. Alternativ können Wanderer auf der via Jacobi über das Wallis nach Italien gelangen.

Auszeit ganz nah auf dem Jakobsweg Schweiz

Der schweizer Jakobsweg führt über wenig befahrene Straßen und Wege durch die ganze Bandbreite der Schweizer Natur- und Kulturlandschaften, beeindruckenden geologischen Formationen und der für die Schweiz charakteristischen Tier- und Pflanzenwelt. Historische Ortschaften mit sehenswerten Bauten, wundervolle Kathedralen und traditionsreiche Bauerndörfer säumen die via Jacobi. Die Wegweise, gelbe Schilder mit der Jakobsmuschel und der grünen Nr.4, weisen dem Wanderer den Weg.

DIE AUSZEIT VOR DER HAUSTÜR

Der Jakobsweg Schweiz hat nicht nur viel zu bieten. Er liegt direkt vor deiner Haustür. Wenn du nicht tage- oder wochenlang Zeit hast, um es bis zum Grab des hl. Jakobus zu schaffen, kannst du den Reiz des Swiss Camino unmittelbar in deiner Nähe erfahren.

Egal wo du lebst in der Schweiz, die Teilstrecken des Jakobswegs sind gut zu erreichen. Und die einzelnen Etappen lassen sich in einem, höchstens in zwei oder drei Tagen zurücklegen. Die via Jacobi kannst du an einem Wochenende oder über mehrere Tage erwandern.

Erlebe die alte Pilgertradition des Jakobswegs als persönliche Auszeit und als Chance, zu dir selbst zu finden, Klarheit zu erlangen und dich neu zu orientieren. Zu meinen Coaching-Angeboten gehört auch die begleitete Auszeit auf dem schweizer Jakobsweg – damit du bereichert von der Wanderung nach Hause zurückkehrst.

 

Etappenlängen und Gehzeiten auf dem Jakobsweg Schweiz

km

h

Rorschach

Untereggen - St. Gallen
Herisau

23.5

6.45

Schwellbrunn – St. Peterzell
Wattwil

23.5

7.15

St. Gallenkappel
Schmerikon

18.5

5.0

Tuggen – Siebnen / Galgenen – Lachen
Einsiedeln

33.0

9.0

Märstetten - Amlikon
Tobel

28.0

7.0

Münchwilen – Fischingen – Allenwinden
Steg

25.0

7.30

Ried - Wald
Rapperswil

22.0

5.45

Pfäffikon (SZ)
Einsiedeln

18.0

5.45

Trachslau - Schwyz - Ingenbohl
Brunnen

23.5

7.0

Treib – Emmetten – Beckenried – Buochs – Ennerberg – Engelberg
Stans

24.5

7.30

Ennetmoos - Kerns
Flüeli-Ranft

25.0

5.15

Sachseln - Ewil - Giswil - Bürgeln - Obsee
Brünig

22.5

6.30

Breienzwieler - Hofstetten - Brienz - Ebligen - Oberried - Niederried - Ringgenberg
Interlaken

29.5

9.0

Merligen – Thun
Amsoldingen

36.5

10.30

Riggisberg - Rüeggisberg
Schwarzenburg

32.5

9.0

Heitenried – St. Antoni – Tafers
Freiburg

20.0

5.30

Hauterive - Ecuvillens - Posat - Autigny - Orsonnes
Romont

27.5

7.0

Lovatens – Curtilles
Moudon

14.5

3.45

Bessonaz - Vucherens - Ussiéres - Montpreveyres
Lousanne

25.0

6.45

Vidy – Morges – St. Prex – Buchillon
Allaman

25.5

6.15

Perroy - Rolle - Bursinel - Prangins - Nyon - Crans
Celigny

27.5

6.45

Founeux – Commugny – Mies - Versoix - Genthod - Chambésy
Genf

24.5

6.0

Gesamtlänge: 550 km

(Quelle: https://www.fernwege.de/ch/jakobsweg/etappen/index.html)

Hast du Fragen? Kontaktiere mich!

Ich freue mich über den Austausch mit dir

Kontakt aufnehmenTermin vereinbaren