Bildbeschreibung

Kennst du das Gefühl, wenn du dich ins Bett legst, dein Körper müde ist, dein Gehirn aber einfach nicht mit dem Denken aufhören kann? Damit bist du nicht alleine. Es gibt viele Führungskräfte und auch Menschen mit Leistungsdruck, Verantwortung oder gar einer emotionalen Last, die unter Schlaflosigkeit leiden. Eine geführte Meditation zum Einschlafen kann dir dabei helfen, abends die innere Ruhe und Entspannung zu finden, die du zum Einschlafen benötigst.

Ständige Schlaflosigkeit ist ein Teufelskreis, denn desto mehr man sich auf das Einschlafen konzentriert, desto unwahrscheinlicher wird es. Denn die Konzentration aufs Einschlafen macht wieder geistigen Druck, der verhindert, einfach „abzuschalten“ zu können.

Eine geführte Meditation lässt dich abschalten. Du konzentrierst dich einfach auf deine Atmung und beginnst eine Reise zu dir selbst, bei der du deinem Bewusstsein eine Auszeit gönnst. Gerade, wenn du Einschlafprobleme hast, wird es wahrscheinlich anfangs nicht leicht sein einen meditativen Zustand zu erreichen. Eine geführte Meditation zum Einschlafen leitet dich an, und bietet dir die optimalen Bedingungen um deinen Weg in die Entspannung zu bahnen.

 

Was verursacht meine Schlaflosigkeit?

Deine Schlaflosigkeit kann viele Ursachen haben, wie zum Beispiel psychische Belastungen (z. B. Stress, Leistungsdruck, ...), körperliche Belastungen (z. B. schlechte Sitzposition im Büro), ungünstige Abendroutine (zu viel blaues Licht von Laptop oder Handy, mit vollem Magen einschlafen), Nebenwirkungen von Medikamenten (u. a. Blutdruckmedikamente, Antidepressiva, Ritalin, etc.), organische Ursachen und Störungen, Elektrosmog ...

Schlaflosigkeit kann sich auch in der Familie fortpflanzen. In einer Studie vom Jahr kam man zum Entschluss, dass es 35% der Schlaflosen eine Familiengeschichte von Schlaflosigkeit gibt. Ob dies genetisch oder über das Unterbewusstsein weitergegeben wird, ist noch offen.

 

Behandlung von Schlaflosigkeit

In den meisten Ländern Europas steigt die Anzahl der verschriebenen Schlafmedikamente Jahr für Jahr an. Obwohl es bislang keine Beweise gibt, dass Schlaftabletten Schlaflosigkeit heilen können. In vielen Fällen entpuppt sich diese medikamentöse Behandlung als ein Schuss ins Knie. Womöglich kannst du länger schlafen, aber dich am Morgen nicht unbedingt erholt fühlen. Die Nebenwirkungen und das Suchtrisiko dieser Medikamente sind oft nicht zu vernachlässigen.

Viele Menschen suchen verzweifelt nach einer Lösung für ihre Schlafprobleme. Wenn du es ohne Medikamente machen möchtest, ist Meditation auf alle Fälle einen Versuch wert. Auch wenn Meditation kein garantiertes Allheilmittel ist, so ist eine Verbesserung der Schlafqualität im Vergleich zur medikamentösen Behandlung belegt. Entspannung und innere Ruhe sind Grundvoraussetzungen für kontinuierlich qualitativen Schlaf. Zudem gibt es dabei keine Nebenwirkungen und kein Suchtrisiko... Moment, ich korrigiere: Es gibt Nebenwirkungen und ein Suchtrisiko: Nebenwirkungen sind, dass man sich gut fühlt und gelassener ist. Das Suchtrisiko ist, es öfter tun zu wollen.

 

Die natürliche Art und Weise: Meditation zum Einschlafen!

Eine Tiefenentspannungstechnik kann bei vielen Menschen die Schlafzeit verlängern, die Schlafqualität verbessern und das Einschlafen erleichtern.

Wichtige Kenntnisse über Meditation und Schlaf:

  • Meditation kann ein großartiges Werkzeug für diejenigen sein, die nach einer natürlichen, medikamentenfreien Methode zur Behandlung von Schlaflosigkeit suchen. Meditation verbessert die Schlaflosigkeitssymptome durch Verringerung der Sinnesstimmulationen im Gehirn.
  • Sie kann mit anderen Schlaftechniken kombiniert werden. Die Kombination von kognitiver Verhaltenstherapie bei Schlaflosigkeit (CBT-I) mit Meditation verbessert die Schlafqualität nachweislich mehr als CBT-I allein.
  • Meditation hat noch mehrere Vorteile. Meditation kann nicht nur die Schlafqualität verbessern, sondern auch den Blutdruck senken sowie Schmerzen, Angstzustände und Depressionen lindern. Diese Beschwerden sind oft direkte Ursachen von Schlaflosigkeit.
  • Meditation ist eine rezeptfreie, zugängliche, günstige Behandlung, die jeder ausprobieren kann. Menschen unterschiedlichen Alters mit Schlaflosigkeit reagieren in der Regel positiv darauf.

Was ist geführte Meditation?

Wenn du zum ersten Mal im Fitnesscenter bist und du Unterstützung bei der korrekten Ausführung der Übungen brauchst, dann lohnt es sich eine Stunde mit einem Trainer zu buchen.
Das Gleiche trifft auch auf die Meditation zu. Bei der geführten Meditation wirst du von einem Erzähler geführt, um deinen Körper und Geist zu entspannen. Die Entspannung hilft dir, einen tiefen meditativen Zustand zu erreichen, bevor du dich in deinem Geist auf eine innere Reise begibst.

Da das Gehirn im meditativen Zustand nicht zwischen einem imaginären und einem realen Ereignis unterscheiden kann, ist die Erfahrung, die du während einer geführten Meditation machst, wie eine echte Erfahrung. Dies hat aufgrund der Funktionsweise des Gehirns eine erstaunliche Auswirkung auf dein Leben. Es gibt viele Studien, die zeigen, dass das Üben von etwas in deinem Geist fast so einflussreich ist wie das Üben im wirklichen Leben (Beweis: stell dir vor, wie du in eine Zitrone beisst. Nun sollte dein Speichelfluss angeregt werden).

Das Beispiel mit der Zitrone zeigt, dass du mit deinem Verstand bei der Meditation Veränderungen in deinem Körper bewirken kannst. Konkret könntest du die Energie in deinen Zellen steigern aber auch jeglichen Stress loslassen und den Cortisolspiegel senken.

 

Was sind die Vorteile einer geführten Meditation zum Einschlafen?

Die geführte Meditation zum Einschlafen ist ein ausgezeichneter Ausgangspunkt für Anfänger und Menschen mit innerer Unruhe und ständigem Gedankenkreisen. Bei der geführten Meditation fokussiert sich dein Geist auf die Anleitung und den gegenwärtigen Moment.

Für jemand der ohnehin schon unter (evtl. stressbedingten) Schlafstörungen leidet, ist das Fokussieren auf den gegenwärtigen Moment meist eine größere Herausforderung und sich selbst das Meditieren beizubringen ebenso schwer. Unsere Gesellschaft ist eilig und zielorientiert. Vielleicht bist du nicht mehr gewohnt dir die Zeit zu nehmen, einfach im Moment zu sein, nicht aktiv etwas zu tun oder ein Problem zu lösen. Das Meditieren mit einem Meditationsleiter gibt deinen Gedanken eine Richtung und den Rhythmus vor. Du kannst der Stimme und den Anweisungen einfach folgen und andere aufdringlichen Gedanken einfach ziehen lassen. Je besser du das schaffst, desto leichter kommst du in den Schlaf.
Das heißt jedoch nicht, dass du jeden Abend nur mithilfe eines Meditationsleiters einschlafen können wirst. Es ist wie beim Radfahren, irgendwann klappt es auch ganz von alleine, ohne Stützräder.

 

Meditative Einschlaf-Hacks zum selbst ausprobieren

Schäfchenzählen 2.0

Diese Methode ähnelt einer aktualisierten Version des Schäfchenzählens.

  • Gehe ins Bett.
  • Stelle dir als Nächstes ein zufälliges, emotional neutrales Wort vor, das aus mindestens fünf Buchstaben besteht. (Zum Beispiel Kerze oder Anhänger)
  • Nachdem du dein Wort ausgewählt hast, buchstabiere es nach und nach in deinem Kopf.
  • Stell’ dir als Nächstes für jeden Buchstaben des Wortes ein Wort vor, das mit diesem Buchstaben beginnt, und stelle dir ein Bild vor, das durch das Wort dargestellt wird.
  • Wiederhole dies für jeden Buchstaben, bis dir die Wörter ausgehen.

Körperscan

Bei einem Körperscan führst du Inventur über deinen eigenen Körper. Du lenkst deine Aufmerksamkeit in verschiedene Bereich oder Organe deines Körpers und nimmst bewusst wahr, wie sich dieser Bereich anfühlt. Wenn du merkst, dass dieser Bereich noch verspannt ist, kannst du durch deine Gedanken die Spannung abbauen. Beginne an einem Ende deines Körpers (oben, unten, rechts oder links) und arbeite dich achtsam zur anderen Seite hin. Mach das so lange bis du einschläfst.

 

Hol dir eine geführte Meditation zum Einschlafen

Wenn du eine geführte Meditation zum Einschlafen möchtest, gibt es mehrere Möglichkeiten.
Bitte frage mich an, ich kann dir meine Standardmeditation zukommen lassen, eine geführte Meditation für dich personalisieren oder falls du in der Schweiz wohnst, kann ich sie dir persönlich beibringen. Bitte vereinbare dann einen Termin mit mir.

Hast du noch Fragen?

Nimm jetzt mit mir Kontakt auf!

Kontakt aufnehmenTermin vereinbaren
Summary